Fahrzeuglackierung

LKW-Lackierung

Industrielackierung

Termin vereinbaren:

02592 240 50 60

Goldener Meisterbrief für Josef Wacker sen.

23.02.2015

"Lehrjahre sind keine Herrenjahre" so erinnert sich der 75-jährige Josef Wacker aus Südkirchen an seine Anfänge als Auszubildener. Es war das Jahr 1954 als er als 14-jähriger Junge bei der Fa. Seidenstücker in Münster begann, das Fahrzeuglackiererhandwerk zu erlernen. Heute blickt er mit Stolz auf den Goldenen Meisterbrief, der ihm jetzt von der Handwerkskammer Münster überbracht worden ist.

Nach seiner Lehrzeit zog es den jungen Mann auf Wanderschaft in die Schweiz. "Neben vielen tollen Erlebnissen und guten Freundschaften hat diese Zeit den charmanten Nebeneffekt, dass mir die Bundeswehrzeit erspart blieb", erinnert sich Josef Wacker.

Wieder zurück in der Heimat, begann seine Zeit bei der Fa. Glasurit. Zunächst als Lackprüfer war er dann als Vorführmeister u.a. bei Mercedes und Zeiss tätig. Die richtige Meisterprüfung hat der 75-jährige dann am 12.01.1965 abgelegt.

"Am 01.03.1966 habe ich dann den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und nie bereut", erklärt Josef Wacker, "ich hatte die große Chance den Betrieb der Fa. Bökkering in Südkirchen zu übernehmen." So schloss sich dann der Kreis, denn der Vater des Jubilars ist ein gebürtiger Nordkirchener von der Bergstraße.

Neben der Weiterentwicklung seines Betriebes galt sein Augenmerk auch der Handwerkerschaft. So war der Geehrte Obermeister der Kreishandwerkerschaft Münster/Bottrop und Landesinnungsmeister.

Gemeinsam mit seinen Söhnen Andreas, der heute den Betrieb in Südkirchen führt und Josef jun. der Inhaber des LKW-Lackierbetriebes in Selm ist, sind bislang über 100 Junge Menschen im Beruf des Fahrzeuglackierers ausgebildet worden. Heute blickt Josef Wacker stolz auf sein Lebenswerk und freut sich mit seiner Ehefrau Christel, seiner Tochter Ruth und seinen Söhnen, über diesen Ehrentag. "Dieser goldene Meisterbrief wird einen besonderen Platz in meinem Haus bekommen", ist sich der Südkirchener sicher.